Home
Über uns
Rückschau
Newsletter-Archiv
Vorschau
Trainingstermine
"Dance Kids"
Links
Kontakt
Fotoalbum
Fotoalbum 2

Trainingswochenende 2017 in Klietz


Am ersten November-Wochenende 2017 waren die Mitglieder der Tanzsportabteilung im TSV Sickte wieder einmal zu einem gemeinsamen Trainingswochenende unterwegs. Zwanzig aktive Tänzer verbrachten sowohl lehrreiche als auch unterhaltsame Stunden im Land-gut-Hotel “Seeblick“ in Klietz bei Tangermünde.
 
Während der Trainingseinheiten unter optimalen Bedingungen wurden neue Schrittfolgen gelernt und alte aufpoliert. Darüber hinaus wurde besonders intensiv an einer Formation gearbeitet. 
 
Daneben gab es natürlich auch Möglichkeiten, die schöne Landschaft, das gute Essen und amüsante Stunden am Abend zu genießen.


---------------------


Am 29. Juli 2017 trafen wir uns bei schönstem Sommerwetter zu unserem alljährlichen Grillfest. Es war ein sehr gelungener Tag und wir freuten uns, mit fast allen aktiven und passiven Tänzerinnen und Tänzern der TSA ein paar nette Stunden zu verbringen. Unser besonderer Dank gilt Steffi und Christoph für die Einladung in ihren Garten. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder.


---------------------


Am 28. Mai 2017 trafen sich aktive und passive Mitglieder der TSA des TSV Sickte am Sportplatz zu ihrer alljährlichen Spargelwanderung. Aufgrund der herrschenden hohen Temperaturen wurde die Tour etwas abgekürzt und bei einem Zwischenstopp im Garten von Ulli und Margrit Wengrzik eine willkommene Erfrischung eingenommen. Dann ging es weiter rund um und durch Sickte. Zu guter Letzt kehrten die Tänzer im Sportheim zur wohlverdienten Mittagsmahlzeit ein. Wir danken den Organisatoren.


--------------------


Die Tanzsportabteilung trauert um ihren 1. Vorsitzenden Dr. Jörg Pucelik, der am 26. März 2017 für uns alle unfassbar und viel zu früh verstorben ist. Wir werden ihn nie vergessen. In Gedanken sind wir bei seiner lieben Frau Petra und seiner Tochter Saskia.


15.11.2016

Tanzsportabteilung Sickte plant neue Formation

Die Planung der TSA  im TSV Sickte für eine neue Formation geht in die praktische Phase. Übungsleiter Heike und Michael Pichlmeier haben unter dem Arbeitstitel "Hello 2016" zu aktuellen Musikstücken eine aufwendige Choreografie erstellt. Figuren aus Standard- und Lateintänzen kommen dabei gleichermaßen zur Ausführung.

Die ersten Schritte zur Formation wurden bei einem Trainingswochenende in Uelzen vom 11.-13.11.2016 von acht Tanzpaaren eingeübt. Viel Arbeit, Aufmerksamkeit und Schweiß liegen noch vor den Tänzerinnen und Tänzern, die nichtsdestotrotz mit großer Begeisterung und Teamgeist bei der Sache sind.

Selbstverständlich kam auch die Geselligkeit in Uelzen nicht zu kurz. An den Abenden wurde bei gutem Essen und dem einen oder anderen Getränk viel erzählt und gelacht.  

---------

19.2.2016

Als neuer Abteilungsvorsitzender wurde am 18. Februar 2016 Jörg Pucelik für die nächsten zwei Jahre gewählt. Wir gratulieren ihm herzlich zur Wahl und danken Eva Hager für ihre langjährige, hervorragende Vorstandsarbeit als erste Vorsitzende und Pressewartin. Hans-Ullrich Wengrzik (2. Vorsitzender), Margrit Wengrzik (Kassenwartin), Eva Hager (Pressewartin) und Michael Pichlmeier (Sportwart) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Intensives Training für die Sickter Tanzsportler

Vom 30. Oktober bis 1. November 2015 fuhren die Mitglieder der Tanzsportabteilung im TSV Sickte zum 2. Mal nach Uelzen, um gemeinsam zu trainieren. Unter der fachkundigen Anweisung der Übungsleiter Heike und Michael Pichlmeier lernten elf Paare neue Schrittfolgen beim Tango, Quickstep, Samba und in der Rumba. Außerdem wurden die Grundschritte der Salsa und des argentinischen Tangos vermittelt.

Die TSA Sickte wurde bereits vor 30 Jahren ins Leben gerufen. Aus diesem Anlass gab es am Abend mittels einer gelungenen Video-Präsentation einen Rückblick über die vielen Höhepunkte der Abteilung. Aus der Gründerzeit tanzen Viola und Wolfgang Brammer immer noch begeistert mit, das Übungsleiterpaar ist seit 26 Jahren konstant dabei.

Die Tänzer sind donnerstags im Dorfgemeinschaftshaus in Hötzum anzutreffen, Paare mit Grundkenntnissen sind jederzeit ab 20.00 Uhr „zum Schnuppern“ willkommen.

Jahresbericht 2014

Dance Kids:

Im vergangenen Jahr übten die Jüngsten der TSA wieder fleißig und begeistert einige Tänze ein. Ihr Können konnten die kleinen Tänzerinnen dann unter Leitung von Heike Pichlmeier bei einigen Auftritten zeigen: 

  • am 03.05.2014 beim Feuerwehrfest in Hötzum
  • am 15.06.2014 beim 50-jährigen Jubiläum des DLRG Sickte
  • am 28.06. 2014 bei der 140-Jahr-Feier der freiwilligen Feuerwehr Sickte
  • am 06.12.2014 beim Weihnachtsmarkt in Sickte.

Es gibt allerdings auch eine weniger gute Nachricht: nach über 10 Jahren haben sich Heike und Michael Pichlmeier entschieden, das Training der Dance Kids aufzugeben. Da keine Nachfolger für die Übungsleitung gefunden werden konnten, musste die Gruppe zum 31.12.2014 aufgelöst werden. Bei den Kindern sowie den Eitern bedankte sich das Ehepaar Pichlmeier in einem offenen Brief auf der Homepage der TSA für die eifrige Trainingsteilnahme und die tätige Unterstützung.

Paartanzgruppen:

Erfreulicherweise hat sich der Erwachsenenbereich der TSA im vergangenen Jahr positiv weiter entwickelt. Die 2013 neu gegründete Einsteigergruppe hat sich stabilisiert, ein weiteres Paar ist noch dazugekommen. Auch in der Gruppe der fortgeschrittenen Tänzer konnten wir ein neues Paar begrüßen. Somit besteht die Tanzsportabteilung zurzeit aktuell aus 14 aktiven Paaren.

Bei der Abteilungsversammlung am 20.02.2014 wurden in den Vorstand gewählt:

  • Eva Hager (1. Vorsitzende)
  • Ulli Wengrzik (2. Vorsitzender)
  • Margrit Wengrzik (Kassenwartin)
  • Michael Pichlmeier (Sportwart, kommissarisch)

Danach war für alle das Jahr gefüllt mit vielen Highlights:

  • Am 28.06.2014 fand eine Fahrradtour mit anschließendem Spargelessen in Salzdahlum statt.
  • Beim Jubiläumsball der Feuerwehr Sickte am 28.06.2014 eröffneten die Mitglieder der TSA mit flotten Schritten den Tanz.
  • Viel Input gab es vom 19.-21.09.2014 beim Trainingswochenende in Uelzen.

Am 18.12.2014 wurde das Jahr mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier in den Trainingsräumen in Hötzum verabschiedet. Außerdem gab es viel Applaus beim Auftritt einer kleinen Formation im Rahmen eines privaten Familienfests.

Sickter Tänzer trainierten in Uelzen

Vom 19. bis 21. September verbrachten 10 Paare der Tanzsportabteilung des TSV Sickte ein Trainingswochenende in Uelzen. In dreistündigen Einheiten wurden jeweils vor- und nachmittags Standard- und Lateintänze geübt. Der Schwerpunkt lag hierbei auf Slowfox, Quickstep, Rumba, Jive und Cha-Cha-Cha.

Ausgehend vom schönen Hotel „Deutsche Eiche“ konnte man in der Mittagszeit das Städtchen Uelzen erkunden, die Abende klangen mit gutem Essen, fröhlichen Spielen und angeregten Gesprächen aus. Außerdem wurde in dieser geselligen Runde auch noch ein Geburtstag gefeiert.

Die Tanzsportabteilung trifft sich jeden Donnerstagabend um 19.15 Uhr (Fortgeschrittene) bzw. 20.15 (Einsteiger) im Dorfgemeinschaftshaus Hötzum zum Üben der Standard- und Lateintänze. Übungsleiter sind nach wie vor Heike und Michael Pichlmeier, interessierte Gäste sind zum Schnuppern jederzeit herzlich willkommen. Da nur „just for fun“ und ohne Ambitionen für Turnierteilnahmen getanzt wird, sind geringe Vorkenntnisse z.B. aus Tanzstundenteilnahmen durchaus ausreichend.

 Wochenendfahrt der TSA vom 7. bis 9. September 2012 nach Braunlage

2012 ging es für ein gemeinsames Wochenende nach Braunlage. Auch in diesem Jahr hatten wir wieder sehr viel Glück mit dem Wetter, sodass wir neben einigen Tanzeinheiten am Sonnabend auch eine wunderschöne Wanderung zu den berühmten Windbeuteln in Königskrug absolvieren konnten. Am Abend ging es dann zum singenden Wirt in die Tenne. Dieses Erlebnis war eins der besonderen Art. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir tanzten bis die Füße qualmten.

Am Sonntag hatten wir nach dem Frühstück noch Gelegenheit zu einer Wanderung und Seilbahnfahrt auf den Wurmberg.

Wir danken den Organisatoren für dieses tolle Wochenende.

 

Wochenendfahrt vom 23. bis 25. September 2011 nach Plau am See

Auch in diesem Jahr suchten sich die Tänzer der Hobbygruppe ein attraktives Ziel für eine Wochenendfahrt. Die Wahl fiel auf eine wunderschöne Anlage in Plau am See. Da dieses Mal kein Training angesetzt war, konnten wir uns ganz an der schönen Landschaft und am Miteinander erfreuen. Los ging's am Freitagabend mit einem leckeren Abendessen im Fischerhaus und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Samstagvormittag erwartete uns eine besondere Attraktion: Die "Müritzer Fischertage". In einer großen Parade der Restaurants und der Fischer ging es mit Dixieklängen zum Marktplatz. Dort gab es leckere Fischspezialitäten, Getränke und mehr...

Am Nachmittag versammelten wir uns alle zu einer lustigen Bootspartie mit Kaffee und Kuchen. Zwei Stunden fuhren wir über den Plauer See und erfuhren vom Kapitän Interessantes aus der Region.

Zum Abend gab es dann wieder ein leckeres Menü im Fischerhaus. Besonders stimmungsvoll war die beleuchtete Bootsparade, der wir begeistert zusahen. Anschließend hatte Ulli noch ein Quiz vorbereitet, welches viel Spaß brachte und für jeden Teilnehmer im Anschluss einen kleinen Preis beinhaltete.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, bevor wir auseinandergingen. Insgesamt war es ein wunderschönes Wochenende, wozu natürlich auch das herrliche Wetter beitrug. Vielen Dank an Margrit und Ulli für die tolle Organisation und an die Vereinskasse für das eine oder andere Getränk.... (weitere Fotos)

 

Trainingswochenende vom 12. bis 14. November 2010

Traditionell ging es auch in diesem Jahr im November wieder in den Solling zu einem Trainingswochenende. Am Freitagabend trafen sich neun Paare im schönen Landgasthof Zum Rothenberg. Leider konnten Eva und Detlev aus Krankheitsgründen nicht dabei sein. Unsere Gedanken waren aber stets bei ihnen.

Trotz des Dauerregens am Freitag ließen wir uns die Laune nicht verderben. Es wurde fröhlich gegessen und getrunken. Dieses Mal zünftig in der hoteleigenen Köhlerhütte.

Am anderen Morgen hatte er Wirt einen Planwagen bereitgestellt, der uns in den Nachbarort zu unserer Trainingsstätte bringen sollte. Es war das DGH in Schlarpe. Durch das gute Frühstück frisch gestärkt, ging es an die weitere Ausarbeitung der aktuellen Formationsfolgen. Zum Mittagessen trafen wir dann auch die drei Paare wieder, die nicht mittrainieren konnten, uns aber dennoch tatkräfitg unterstützten.

Nachmittags wurde noch einmal intensiv trainiert. Nach einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen waren 2 Stunden zur freien Verfügung angesagt, die für Wellness oder Erholung genutzt wurden. Danach waren wir wieder fit für ein wundervolles Abendessen.

Am Sonntag stand unser altbewährter Trainingsraum aus dem letzten Jahr wieder zur Verfügung. Dort konnte die Formation noch einmal wiederholt und vertieft werden. Nach drei Stunden intensivstem Training waren alle erschöpft und froh, ein leichtes Mittagessen serviert zu bekommen.

Alles in Allem war es wieder ein sehr gelungenes Wochenende. Unser besonderer Dank gilt der Familie Schwarz in Volpriehausen, die sich rührend um uns kümmerte, sowie Ingrid, Hans, Margrit und Ulli, die dafür sorgten, dass es uns an nichts fehlte.

Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder in Volpriehausen sein zu können, vor allen Dingen auch wieder mit Eva und Detlev.

 

Jahresbericht 2009 TSA im TSV Sickte

Das Jahr 2009 war für die Tanzsportabteilung Sickte in zweierlei Hinsicht ein Jahr der Entscheidung.

Zum einen warf die stagnierende Mitgliederzahl die Überlegung auf, ob noch genügend Motivation zum Weiterführen der Abteilung vorhanden ist.

Zum anderen musste eine neue Trainingsstätte gefunden werden. Da die Pausenhalle der Sickter Realschule, in der die TSA über viele Jahre eine Heimat hatte, umgebaut werden soll, kann dort kein Training mehr statt finden.

Beide Herausforderungen konnten aber letztlich positiv angegangen werden:

Nach einem Zeitungsartikel gab es viele Angebote von anderen Tanzsportvereinigungen, sodass einige Mitglieder bereits einen Wechsel in Erwägung zogen. Zum Jahresende konnte dann aber überraschend eine für alle optimale Lösung gefunden werden. Das Training der TSA findet jetzt im Dorfgemeinschaftshaus in Hötzum am gewohnten Wochentag (Donnerstagabend) statt (Foto oben).

Durch diese positive Entwicklung stieg auch die Motivation der Gruppe wieder, sodass ein Weiterbestehen der TSA nun gewährleistet ist.

Die Dance Kids hatten bereits zum August 2009 eine neue Trainingsmöglichkeit in der Kita St. Petri in Sickte gefunden.

Termine 2009:

Die Dance Kids absolvierten im vergangenen Jahr folgende Auftritte:

  • 04.09.2009: Tag der offenen Tür Kita St. Petri
  • 12.09.2009: Weinfest Sickte
  • 05.12.2009: Sickter Weihnachtsmarkt
  • 16.12.2009: Weihnachtsfeier im Sickter Seniorenheim

Im Februar wurde im Rahmen des Trainings ein fröhliches Faschingsfest gefeiert und im August im DLRG-Heim lecker gegrillt.

Für die Erwachsenen der TSA brachte das Jahr 2009 folgende Highlights:

  • 12.09.2009: Bewirtschaftung des Wein- und Käsestands beim Sickter Weinfest
  • 13.-15.11. 2009: Trainingswochenende in Volpriehausen. Hier wurden die ersten Schrittfolgen einer neuen Formation eingeübt, an der im Jahr 2010 weiter gefeilt werden soll.
  • November 2009: 20jähriges „Dienstjubiläum“ des Trainerpaares Heike und Michael Pichlmeier.

Eva Hager

Tanzsportwochenende in Volpriehausen vom 13. bis 15. November 2009

Am 2. Wochenende im November war es wieder soweit. Die TSA des TSV Sickte fuhr fast komplett in den Solling, um im wunderschönen Landhotel am Rothenberg in Volpriehausen ein gemeinsames Tanzwochenende zu erleben. Gleich nach der Ankunft am Freitagabend und der Zimmerbelegung fand man sich in der gemütlichen Gaststube zum 5-Gänge-Schlemmermenü ein. Nach Cocktail-Show und Drehorgelmusik konnte dann zum ersten Mal ungezwungen das Tanzbein geschwungen werden.

Am Samstagmorgen ließen wir uns mit einem frisch zubereiteten Frühstück verwöhnen, ehe es zum ersten Mal in die Sporthalle zum Training ging. Die mitgereisten Tanzpaare waren schon sehr gespannt, welche Musik die Übungsleiter Heike und Michael für die neue Formation ausgewählt hatten. Die Neugierde wich rasch einer freudigen Stimmung, denn die Musik kam sehr gut an. So ging man frisch ans Werk und arbeitete voll konzentriert bis zum Mittagessen, traditionell rustikal mit Linsensuppe und Rippchen in der hauseigenen Köhlerhütte. Nach einem kurzen Spaziergang ging es dann wieder in die Trainingshalle, wo bis zum Abendessen, nur unterbrochen durch eine kurze Kaffeepause mit hausgemachtem Kuchen, wieder an der Choreographie der Formation gefeilt wurde.  

Abends traf man sich zum Gourmet-Abend, der einen tanzsportlichen Ausklang mit der Fernsehübertragung der Deutschen Formationsmeisterschaft aus der Braunschweiger Volkswagenhalle fand. Ein großer Dank geht hier an die Inhaber des Landhotels für die spontane Bereitstellung des Großbildfernsehers.

Am Sonntagmorgen wurde die Müdigkeit mit einer guten Tasse Kaffee oder Tee vertrieben, um dann anschließend wieder frisch gestärkt die Tanzschuhe hervorzuholen. Auch die letzte Trainingseinheit war äußerst erfolgreich. Es gab auch noch ein Gruppenfoto mit allen Mitgereisten, bevor es dann zum Mittagessen mit Forelle oder Wildgulasch ging.

Insgesamt war es ein sehr unterhaltsames und erfolgreiches Trainingswochenende, welches wir sicher in sehr guter Erinnerung behalten werden. Besonders gedankt sei an dieser Stelle Ulli und Margrit, Hans und Ingrid sowie Roswitha und Karl-Heinz, die zwar nicht mittrainieren konnten, aber dennoch ganz entscheidend für den Wohlfühlfaktor und für das Gelingen des Wochenendes durch hervorragende Organisation beitrugen.

 

Jahresbericht 2008

Im Jahr 2008 wurde von der Tanzsportabteilung erstmalig ein Schülerkurs angeboten. Die Mädchen und Jungen der Realschul-Abschlussklassen fanden sich ab dem 8. Mai hoch motiviert zu ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Stunden in der Pausenhalle der Sickter Schule ein. Nach dem Ende der Unterrichtseinheiten konnten sich die jungen Leute sowohl bei Standard- als auch Lateintänzen auf der Tanzfläche wacker behaupten.

Aufgrund des Erfolges und der Nachfrage wird der Schülertanzkurs im Jahr 2009 erneut angeboten.

Für die erfahrenen Mitglieder der TSA stand das erste Halbjahr ganz im Zeichen des Trainings für einen geplanten Auftritt in Riddagshausen. Den Lohn der Mühe bekamen sechs Paare am 06.09.08 im Lokal „Grüner Jäger“ in Form von reichlich Beifall. Im Rahmen eines deutsch-französischen Treffens wurden eine schwungvolle ABBA-Formation, eine spritzige Elvis-Choreografie und ein nostalgischer Lindy-Hop gezeigt. Auch das gemeinsame Erlernen eines Madisons am Ende der Veranstaltung wurde von den internationalen Gästen sehr positiv angenommen.

2008 konnte endlich einmal wieder ein gemeinsamer Termin für ein Trainingswochenende gefunden werden. Vom 14.-16.11.verbrachten 18 aktive und passive Tänzer eine erlebnisreiche Zeit in Volpriehausen / Nähe Uslar (s. Fotos oben).

Unter optimalen Trainingsbedingungen wurden neue Schrittfolgen zusammengestellt und bereits erlernte aufgefrischt. Die Verantwortung für die Trainingsinhalte lag dabei wie immer in den bewährten Händen (und Füßen) von Heike und Michael Pichlmeier.

Die jüngsten Mitglieder der TSA hatten im vergangenen Jahr einige Herausforderungen zu bewältigen. Los ging es für die Dance Kids am 30.05.08 mit einem Auftritt in Hötzum. Im September konnten die kleinen Tänzer ihr Können am 07.09. im Rahmen des Gemeindefestes zeigen und sich beim Weinfest am 13.09. präsentieren. Die letzte Aufführung fand auf dem Sickter Weihnachtsmarkt am 06.12.08 statt.

Trainingswochenende in Volpriehausen vom 14. bis 16. November 2008

In diesem Jahr führte uns das Trainingswochenende in den Solling nach Volpriehausen. Ulli hatte den Kontakt hergestellt und auch im Vorfeld schon einmal Probe geschlafen und gegessen. So trafen sich also am Freitagabend neun Paare im Landhotel am Rothenberg, wo zunächst die Zimmer bezogen wurden und dann ein opulentes 5-Gänge-Menü serviert wurde. Im Anschluss wurden wir mit Fackeln auf den nahegelegenen Berg zu einer Köhlerhütte geleitet, in der bei einem guten Getränk, Gitarrenmusik und Gesang der Abend einen gemütlichen Abschluss fand.

Am anderen Morgen trafen wir uns gut gelaunt beim Frühstück, bei dem vor allen Dingen die hausgemachten Marmeladen und Wurstsorten sowie das auf Wunsch frisch hergestellte Spiegel- oder Rührei hervorzuheben waren. Anschließend ging es in den Trainingssaal, in dem zwei Stunden intensives Standardtraining zu absolvieren war. Nach dieser besonderen Anstrengung wurden wir wieder zur Köhlerhütte gebeten, wo es nun hausgemachte Linsensuppe und Rippchen zu verköstigen gab. Die Zeit danach blieb zur freien Verfügung bis wir uns gegen 15 Uhr wieder im Trainingssaal trafen. Zunächst bestaunten wir die aufgebaute Tagungstechnik, dann schauten wir auf einer Großleinwand den Videofilm von der Generalprobe des letzten Auftritts. Danach gab es Kaffee und Kuchen, der natürlich gleich wieder abtrainiert werden musste. Zwei Stunden Lateintraining sollten dies bewirken.

Nun blieb noch ein bisschen Zeit, sich frisch zu machen, dann ging es zum Abendessen. Diesmal war ein Schlemmerbuffet vom Feinsten aufgebaut, von dem sich alle gern bedienten. Nachdem wir mehr als satt waren, gab der Sohn des Hauses den DJ. Bei Tanz und Spaß ließen wir den Abend dann ausklingen.

Am anderen Morgen wirkten einige der Mitgereisten nicht mehr ganz so frisch. Dennoch hieß es nun Gewächshausbesichtigung. Die Seniorwirtin führte uns ihre über 600 exotischen Pflanzen vor und gewährte interessante Einblicke in die Züchtung.

Von diesen Eindrücken überwältigt beschlossen wir, nun doch noch ein bisschen zu trainieren. So konnten wir das Gelernte noch einmal vertiefen sowie eine kleine neue Folge entwickeln.

Mit dem darauf folgenden Mittagessen schloss das Trainingswochenende (Fotos). Wir werden sicher nicht das letzte Mal dort gewesen sein.

Vielen Dank an Ulli für die Organisation sowie an die Mitglieder der TSA, die ihr Wochenende opferten und so diese Fahrt erst möglich machten.

Heike

 

Gelungenes Auftrittswochenende der TSA

Am Sonnabend, dem 6. September 2008 war die TSA eingeladen worden, zum kulturellen Teil eines deutsch-französischen Treffens im Grünen Jäger in Riddagshausen beizutragen. Seit Bekanntgabe dieser Einladung Anfang des Jahres wurden sowohl die ABBA- als auch die Elvis-Formation im Taining sehr intensiv aufgefrischt und perfektioniert. Ein besonderer Dank gilt dabei den Nicht-Beteiligten, die trotzdem zum Training kamen und teilweise die Formationen auch mittrainierten.

Bei der Generalprobe am 3.9.08 lief es dann - nachdem man sich an die räumlichen Verhältnisse gewöhnt hatte - auch schon recht rund, sodass sich das Lampenfieber am Tag des Auftritts in Grenzen hielt. Dennoch war der 1. Auftritt nach längerer Zeit etwas ganz Besonderes. Wir wurden von den französischen Gästen sehr herzlich empfangen und nach jedem Auftritt mit viel Applaus bedacht. Auch die Einlagen "Lindy Hop" und zum Schluss das gemeinsame Erlernen des Madisons kamen bei den Gästen sehr gut an.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Auftritt, der allen viel Spaß gemacht hat. Zu den Akteuren zählten: Karl-Heinz und Roswitha Börst, die auch den Kontakt herstellten, Viola und Wolfgang Brammer, Lenerli und Wolfram Breitenbach, Monika und Michael Herbst, Marianne und Reinhard Pätsch sowie Angela und Achim  Pfehr.

Am Sonntag, dem 7. September 2008 waren die Dance Kids gebeten worden, auf dem Gemeindefest in Sickte aufzutreten. Gern wurden die roten T-Shirts angezogen und rauf ging es auf die Bühne. Einige der Kinder waren zum ersten Mal bei einem Auftritt dabei. Bei strahlend schönem Spätsommerwetter klappten die ausgewählten Tänze sehr gut. Den Zuschauern und den kleinen Tänzerinnen machte es sichtlich viel Spaß (Fotos). Wir danken der evangelischen Kirchengemeinde Sickte und hier insbesondere Herrn Pastor Feuge für die nette Aufnahme. Selbstverständlich gilt usner Dank auch wieder den Eltern, die ihre Kinder zum Auftritt begleiteten. 

Erfolgreicher Beginnerkurs

Aus der Schülerschaft der Realschule Sickte wurde der Wunsch an die Tanzsportabteilung herangetragen, für die bevorstehende Abschlussfeier des 10. Jahrgangs einen Crashkurs "Tanzen" anzubieten. Dem kamen wir gerne nach. In 10 Unterrichtseinheiten lernten 9 Schülerpaare Grundschrite im ChaCha, im Discofox, im Langsamen Walzer, im Wiener Walzer und im Mambo kennen. Zum Abschluss stand fest, dass es allen Spaß gemacht hat und einige der Teilnehmer gern auch weiter tanzen würden.

Grillfest etwas anders....

Leider hatte sich Stefan in der letzten Woche verletzt, so dass das geplante Grillfest nicht auf dem Hof Löhr in Volzum stattfinden konnte. Kurzerhand wurde umdisponiert und Margrit und Ulli erklärten sich bereit, Ihr Grundstück für die Feier am 15.7.07 zur Verfügung zu stellen. Fleißige Helfer und Nachbarn wurden herangezogen, um genügend Tische und Stühle aufzutreiben. Am Sonntag war dann alles aufgebaut. Die Gäste (auch Kinder und Hund) brachten wie gewohnt Salate und Kuchen mit, so dass ein sehr leckeres Büffet entstand, an dem sich alle gern bedienten.

Es war ein gelungenes Fest bei mediterranen Temperaturen, bei dem viel erzählt und gelacht wurde. Ein Wermutstropfen war die Erkrankung von Angela, der wir auf diesem Weg ebenso wie Stefan herzlich gute Besserung wünschen (Fotos).

...und noch ein erfolgreicher Auftritt!!!

Am Sonntag, dem 15. Juli fand in Braunschweig die traditionelle SpielMeile statt. Die Veranstalter hatten die Dance Kids eingeladen, auf der Kinderkulturbühne auf dem Altstadtmarkt zum Rahmenprogramm beizutragen. Trotz des super heißen Wetters trafen 12 Tänzerinnen mit Eltern pünktlich gegen 13 Uhr am Treffpunkt ein, um den Auftritt zu absolvieren. Dafür unseren allerherzlichsten Dank, denn schon nach drei Tänzen lief allen der Schweiß von der Stirn. Dennoch hielten alle fantastisch durch und begeisterten das Publikum mit ihrem Können (Fotos).

Zwei erfolgreiche Auftritte der Dance Kids am 30. Juni 2007

Am Samstag konnten die Dance Kids mal wieder ihr Können unter Beweis stellen. Schon Wochen vorher wurde eifrig geprobt und bei der Generalprobe am Freitag hibbelten und wibbelten alle Tänzerinnen aufgeregt durcheinander, mussten doch auch noch neue T-Shirts ausgesucht und anprobiert werden (vielen Dank noch einmal an Roswitha).

Am Samstag war es dann soweit. Der erste Auftritt in den roten Vereins-Shirts sollte in Sickte beim Feuerwehrfest stattfinden. Da das Tanzen unter freiem Himmel geplant war, schauten alle gegen 15 Uhr nach oben, wo sich ein paar dunkle Wolken auftürmten. Gott sei Dank schien dann aber die Sonne und die Vorführung wurde ein voller Erfolg. Fotos dazu auf der Homepage von BS-live .

Anschließend fuhren wir nach Veltheim, wo der nächste Auftritt beim "Fest der Nationen" geplant war. Dort gab es eine schön geschmückte Bühne in einer mit Gästen prall gefüllten Scheune. Zuerst mussten aber nun die neuen T-Shirts angezogen werden. Heike hatte kurzfristig zwei Tänze aus dem Programm gestrichen, da es sonst ein wenig zu lang gewesen wäre, und dann ging es noch einmal los (Fotoalbum 2).

Auch hier bekamen wir einen herzlichen Applaus von allen Zuschauern und auch spontane Lobesworte. Wir ließen den Tag dann bei einem Freigetränk (Dank den Veranstaltern) ausklingen. Es waren zwei gelungene Veranstaltungen, die sicher Lust auf mehr machen.

Spargel-Fahrradtour am 17.06.07

Am Sonntag, den 17. Juni um 10:45 Uhr starteten 14 sowohl aktive als auch ehemalige Tänzer der TSA zur Fahrradtour nach Wolfenbüttel. Das Wetter meinte es gut. Es war weder zu warm noch zu kalt, noch regnete es. Voller Tatendrang ging es zuerst Richtung Volzum, wo eine erste Rast mit Verflegung auf dem Programm stand. Bei Roswithas Tochter gab es Obst und Saft und Karl-Heinz hatte als Überraschung ein paar Flaschen Sekt kaltstellen lassen, die er auf seinen Geburtstag ausgab. Weiter ging es dann frisch gestärkt und hoch motiviert den Berg hinauf.

Die nächste Rast erfolgte dann an einem kleinen idyllisch gelegenen Teich bei Dettum. Nachdem wir eine Weile den Enten und Fröschen zugeschaut hatten, ging es dann weiter zur Wendesser Mühle. Karl-Heinz berichtete dort über ein Verbrechen, welches sich im 30jährigen Krieg zugetragen haben soll. Von dieser Zeit an geht das Gerücht, dass in der Mühle ein Geist sein Unwesen treibt.

Danach ging es dann noch einmal heftig bergauf bis wir an unserem Ziel "Angelas Tischlein Deck Dich" in Wolfenbüttel ankamen, wo wir es uns erst einmal im Biergarten gemütlich machten. Dort stießen dann auch noch Michael, Alexa, Sonja und Peter zu uns.

Als krönenden Abschluss und auch als Belohnung für die sportliche Betätigung wurde dann "Spargel satt" aufgefahren. Es hat allen super gut geschmeckt und Einige beschlossen spontan, das Restaurant bald wieder zu besuchen.

Nach dem Essen schwangen sich die Sickter wieder auf ihre Räder und fuhren nun fast nur noch bergab wieder Richtung Heimat. Es war ein sehr schöner Tag, der allen sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank den Organisatoren.

(Fotos)

12.04.07: Neuer Anfängerkurs für Paare

Gestern startete der neue Anfängerkurs für Paare. Gegen 19:30 Uhr war der Saal in der Gaststätte "Zur guten Quelle" sehr gut gefüllt. Insgesamt 12 Paare waren gekommen, um die erste Schnupperstunde zu erleben. Nach ein paar einführenden Worten fing es gleich mit den ersten Taktübungen an. Es folgten Grundschritte in der Rumba und im Langsamen Walzer. 

Im Anschluss an die Trainingsstunde gab es noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen bzw. den Abend bei einem Getränk in der Gaststube ausklingen zu lassen. Insgesamt war es ein sehr gelungener Auftakt, zumal sich auch einige Paare gleich vor Ort für den Kurs fest anmeldeten.

Wir danken den Wirtsleuten der "Guten Quelle" für die kostenlose Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten und freuen uns auf 10 hoffentlich lehrreiche und fröhliche Übungsabende. Weiterer Dank gilt dem gesamten Vorstand der TSA, der durch unermütlichen Einsatz diesen Anfängerkurs ermöglichte.

Jahresbericht 2006

Das Jahr 2006 war ein Jahr der Höhen und Tiefen. Anfang des Jahres wurde ein neuer Vorstand gewählt. Dabei wurde Roswitha Börst einstimmig als Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt.

Gelungener Auftakt war die erfolgreiche Premiere der Elvis-Formation am 13.05.2006. Der TTC Grün-Gelb Braunschweig hatte zu seinem 40jährigen Vereinsjubiläum ins Hotel PlayOff geladen. Die Aufführung von Axel & Sabine Ahlbrecht, Karl-Heinz & Roswitha Börst, Detlev & Eva Hager sowie Joachim & Angela Pfehr wurde ein voller Erfolg.

Der weitere Jahresablauf der Tanzsportabteilung lässt sich mit folgenden Punkten markieren:

  • 24. Februar 2006 - Faschingsfeier der Dance Kids
  • 21. Mai 2006 - Tief Gertrud beschied uns die Räder zu Hause zu lassen. Doch nach einer kleinen Wanderung für Unerschrockene, wurde gemütlich im Saal des Kammerkrugs gespeist.
  • 27. Mai 2006 - viel umjubelter Auftritt im Seniorenzentrum in Sickte. 25 Kinder der Dance Kids begeisterten in ihren neuen Vereins-T-Shirts die Senioren. Die Erwachsenen begeisterten mit ihrer Elvis-Formation und einem Lindy Hop aus den 20er Jahren.
  • 14. Juli 2006 - Dance-Kids Sommerfest mit Schatzsuche
  • 16. Juli 2006 - Grillfest Sommerfest der TSA auf dem Hof Löhr in Volzum
  • 09. September 2006 - Weinfest in Sickte, die TSA betreut den Käsestand
  • 15. - 17. September 2006 - Trainingswochenende der TSA in Osterwieck
  • 08 Dezember 2006 - Weihnachtsfeier der TSA im „Lindenhof“ in Veltheim (Ohe)
  • 15. Dezember 2006 - Weihnachtsfeier der Dance Kids

 

Besonders positiv ist die Entwicklung der Dance Kids zu bewerten. Die Kinder sind mit viel Elan dabei. Ca. 40 Kinder trainieren regelmäßig.

Im Dezember 2006 schlossen sich die Anfängergruppe, welche im November 2005 begann, mit der Trainingsgruppe der Fortgeschrittenen zusammen, um ab sofort gemeinsam zu trainieren. Dieser Schritt war notwendig, da leider immer weniger Paare zum Training kommen.

Ausfallen mussten aus Termingründen die Abnahme des Sportabzeichens sowie das geplante Turnier zum Tag des Tanzens.

Für das Jahr 2007 ist der Aufbau einer neuen Anfängergruppe geplant. Außerdem wird auch wieder ein Trainingswochenende stattfinden.

Angela Reinhardt

Weihnachtsfeiern am 8. und am 15. Dezember 2006

Einer guten Tradition folgend fand am 8. Dezember 2006 die Weihnachtsfeier der Tänzer statt. Veranstaltungsort war diesmal der Lindenhof in Veltheim. Der Saal war festlich geschmückt und das Essen hervorragend. Bevor es aber ans Essen ging, begrüßte Roswitha alle Anwesenden. Besonders freute sie sich darüber, dass auch wieder sehr viele Ehemalige der Einladung gefolgt waren, mit uns einen schönen und besinnlichen Abend zu verbringen. Ulli und Ingrid sowie Eva hatten sich zum Gelingen des Abends wieder so Einiges einfallen lassen, sodass die Zeit viel zu schnell verging. Zum Schluss wurden noch einige sehr schöne Präsente verteilt, die dankbar von den Mitgliedern entgegengenommen wurden.

Eine Woche später, am 15. Dezember 2006 fand dann die Weihnachtsfeier der Dance Kids in der Schulaula statt. Auch hier gab es festlich geschmückte Tische, selbstgebackene Kekse, Kinderpunsch und Präsente. Die Kinder gestalteten ihre Feier durch spontan vorgetragene Gedichte, sangen oder hatten ihre Flöten mitgebracht. Natürlich durften auch der Weihnachtsmann und eine Weihnachtsgeschichte nicht fehlen. Zum Schluss wurde noch ausgelassen getanzt.

Trainingswochenende in Osterwieck vom 15. bis 17. September 2006

Einer guter Tradition folgend konnte auch in diesem Jahr wieder ein Trainingswochenende für die Mitglieder der TSA organisiert werden. Zum ersten Mal ging es in die historische Altstadt von Osterwieck. Mit dem gemütlichen Fachwerkhotel "Brauner Bär" wurde eine sehr schöne Unterkunft gefunden, der Saal war klein aber fein und die Verpflegung sowie der Service hervorragend. Sogar das Wetter war uns wohlgesonnen.

Am Freitag reisten zehn Paare an, um das Wochenende mit einem gemütlichen Abend im Innenhof des Hotels zu beginnen. Besonders gefreut haben sich alle, dass sogar drei ehemalige und jetzt aus gesundheitlichen Gründen passive Paare der Tanzsportabteilung mit dabei waren.

Am Samstagmorgen war nach dem Frühstück eine Stadtführung durch Osterwieck geplant, die auch begeistert angenommen wurde. Gegen Mittag trafen dann auch die restlichen zwei Paare sowie die Übungsleiter ein, sodass nach einem reichhaltigen Salatbuffet nun auch das Training beginnen konnte. Vier schweißtreibende Übungsstunden wurden absolviert. Dabei wurden nicht nur die bestehenden Formationen aufgefrischt, sondern auch neue Erkenntnisse in den lateinamerikanischen Tänzen gewonnen.

Der Abend gehörte dann wieder der Geselligkeit. Es wurde viel gelacht und manche Geschichte erzählt. Auch zwei Quizrunden brachten viel Spaß.

Am Sonntag standen dann noch einmal zwei Stunden Training auf dem Programm, bevor die Heimreise angetreten wurde. Einige Paare blieben aber noch in Osterwieck und Umgebung, um das schöne Wetter auszukosten. Alles in allem war es wieder ein rundherum gelungenes Wochenende, welches wir gern im nächsten Jahr wiederholen würden. Unser Dank gilt allen Organisatoren, insbesondere Margrit und Ulli, Ingrid und Hans sowie Roswitha und Karl-Heinz.

Weinfest in Sickte am 9. September 2006

Am 9.9.2006 fand traditionell das Weinfest in Sickte statt. Zum zweiten Mal beteiligte sich auch die Tanzsportabteilung mit dem Käsestand. Der Käsestand war wieder bestens organisiert; fleißige Hände aus der Abteilung halfen bei Aufbau, Vorbereitung, Verkauf bis spät in die Nacht und Abbau am Sonntag. Dafür unseren recht herzlichen Dank.

Neu war in diesem Jahr ein Auftritt der Tanzsportabteilung und zwar in Form von 5 Tänzen der Dance Kids. Obwohl der Auftritt schon recht früh um 19:30 Uhr angesetzt war, konnten ca. 25 Mädchen vor großem Publikum ihr Können zeigen. Die Zuschauer belohnten den Auftritt mit sehr viel Applaus.

Grillfest auf dem Hof Löhr in Volzum am 16. Juli 2006

Am 16. Juli 2006 lud die TSA nun schon zum 3. Mal auf den Hof Löhr zum Grillfest ein und fast alle kamen. Das Kaiserwetter, welches schon seit Wochen vorherrschte, ließ uns auch an diesem Tag nicht im Stich. Gut, dass der Apfelbaum im Garten genügend Schatten spendete. Die Kinder und die Hunde hatten es am besten. Ein großer Pool sowie eine Wasserrutsche sorgte für die richtige Abkühlung. Auch mancher Erwachsene sah sich plötzlich nassgespritzt. Die Grillmeister Hans und Ulli schwitzten am Grill vor sich hin und wurden von den anderen natürlich "bedauert". Das Fleisch und die Beilagen schmeckten vorzüglich. Nachdem auch der Kaffee, der Kuchen und auch das eine ohne andere Glas geleert waren, traten die meisten gegen 17 Uhr den Heimweg an. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und eine schöne Einstimmung auf die Ferienzeit. Wir danken Astrid und Stefan und dem ganzen Organisationskommittee für diesen schönen Tag.

Viel umjubelter Auftritt im Seniorenzentrum Sickte

Am Sonnabend, dem 27. Mai 2006 war die TSA vom Seniorenzentrum engagiert worden, einen Kulturnachmittag zu gestalten. Diese Einladung wurde gern angenommen und so versammelten sich gegen 15 Uhr ca. 25 Kinder der Dance Kids sowie 4 Paare aus der Freizeitgruppe in den Räumen des Seniorenzentrums, wo die Bewohner sowie einige Besucher und Betreuungskräfte bei Kaffee und Kuchen gespannt warteten.

Zuerst traten die Dance Kids in neuen roten Vereins-T-Shirts mit dem Lied von Pinocchio auf. Danach zeigten die 4 Paare Börst, Hager, Herbst und Pfehr gekonnt einen Lindy Hop aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Diesem folgten 3 Tänze der Dance Kids von der Gruppe CH!PZ. Als Augenschmauß präsentierten die Erwachsenen dann die Elvis-Formation. Abgerundet wurde der Nachmittag von den Dance Kids mit der tollen Interpretation des Seeräubers Rolli.

Als Lohn gab es sehr viel Applaus von den Zuschauern und auch die Tänzer dankten dem netten Publikum. Gern werden wir an diesen schönen Nachmittag zurückdenken.

Nachlese: Spargel-Radtour am 21. Mai 06

Tief Gertrud machte einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund des sehr stürmischen Wetters musste die geplante Radtour leider abgesagt werden. Stattdessen wurde aber ein Rundgang durch Salzdahlum angeboten. Karl-Heinz hatte sich präpariert und so zogen ca. 40 Mitglieder der TSA plus 9 Kindern und 4 Hunden gutgelaunt los, um Historisches und Histörchen über Salzdahlum und Umgebung zu erfahren.

Anschließend traf man sich im Saal des Kammerkrugs zum Spargelessen. Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung, an der auch viele der Abteilung verbundene, aber nicht mehr aktive Tänzer teilnahmen.

Gelungene Premiere der Elvis-Formation 

Am 13.05.2006 ging es für 4 Paare der TSA wieder einmal ins Rampenlicht. Der TTC Grün-Gelb Braunschweig hatte zu seinem 40jährigen Vereinsjubiläum ins Hotel PlayOff geladen. Als Showprogramm wurden die Tänzer der TSA Sickte engagiert.

Seit Wochen schon hatten die Übungsleiter mit den Paaren der Freizeitgruppe ein Elvis-Presley-Medley aus vier lateinamerikanischen Tänzen einstudiert. Dabei wurde viel gelacht, aber auch geflucht, wenn die Schritte mal wieder nicht klappen wollten, oder der Takt die Paare zur Verzweiflung brachte. Letztendlich hat sich das viele Üben aber gelohnt. Die Aufführung von Axel + Sabine Ahlbrecht, Karl-Heinz + Roswitha Börst, Detlev + Eva Hager sowie Joachim + Angela Pfehr wurde ein voller Erfolg (s. Foto). Sichtlich erleichtert nahmen die Tänzerinnen anschließend strahlend die ihnen gereichten Blumen in Empfang.

Nun freuen sich die Tänzer auf den nächsten Auftritt im Seniorenzentrum in Sickte am 27.05.2006. Dort werden sie dann auch tatkräftig von den Dance Kids unterstützt, die ebenfalls einige Tänze zeigen werden.

Jahresbericht 2005

In vielerlei Hinsicht war das Jahr 2005 für die Tanzsportabteilung ein Besonderes. Hier zunächst die Erfolge der Turnierpaare:

  • 23. April 2005 - Axel und Sabine Ahlbrecht erreichen auf einem Breitensportwettbewerb ausgerichtet vom TSC Brunswiek Rot-Weiß im Rahmen der 4. Braunschweiger Tanztage einen 7. Platz und damit den Anschlussplatz an die Endrunde
  • 15. Mai 2005 - Auf einem SEN II A Turnier im Rahmen des 26. Oberharzer Tanzsport - Seminars erreichen Wolfgang und Viola Brammer in ihrem 2. A - Turnier einen erfreulichen 9. Platz und sicherten sich in dem mit 19 Paaren sehr stark besetzten Turnier 10 wichtige Aufstiegspunkte.
  • 16. Mai 2005 – Turnier beim TSC Braunlage-Hohegeiß SEN II A, 10-11. Platz und 2 Aufstiegspunkte
  • 18. September 2005 -  Wolfgang und Viola Brammer belegen beim Hildesheimer Tanzsport Club den 8. Platz (1 Aufstiegspunkt)
  • 25. September 2005 - Wolfgang und Viola Brammer erreichen in Bovenden beim TSC Schwarz-Gold des ASC Göttingen e.V. die Endrunde (Platz 5, 1 Aufstiegspunkt)

Im Rahmen der Abteilungsversammlung wurde dem Ehepaar Brammer am 24.2.2005 das Tanzturnierabzeichen in Silber verliehen. Diese Auszeichnung wird vom Deutschen Tanzsportverband für besondere sportliche Erfolge vergeben. Hier ist es das 25-malige Ertanzen eines Platzes 1-3 bei offenen Turnieren.

Der weitere Jahresablauf der Tanzsportabteilung lässt sich mit folgenden Punkten markieren:

  • 14. Januar 2005 – Start einer neuen Gruppe, diesmal für kleine Tänzer. Mit einem Riesenansturm eröffneten die Dance Kids ihr Training. Ca. 80 Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren folgten der Einladung von Michael und Heike Pichlmeier. Bis zum Jahresende hat sich eine Gruppe von 40 Kindern stabilisiert und ist mit großer Freude dabei.
  • 05. Februar 2005 – Acht Paare der TSA liefern im Rahmen der Abnahme des Tanzsportabzeichens einen Beweis ihres Könnens. Anschließend wird in der „Guten Quelle“ gefeiert.
  • 24. Februar 2005 – Abteilungsversammlung
  • 21. Mai 2005 – Spargelwanderung unter der Führung von Ulli Wengrzik
  • 08. Juli 2005 – Sommerfest der Kindergruppe in der Jagdhütte Volzum
  • 10. Juli 2005 – Sommerfest der TSA auf dem Hof Löhr in Volzum
  • 07. August 2005 – offener Disco-Fox-Workshop in Evessen
  • 28. August 2005 – Premiere der Dance-Kids: erster öffentlicher Auftritt beim Auguststadtfest in Wolfenbüttel. Anschließend die Vorführung der Erwachsenen (Lindy-Hop und eine Präsentation von Latein-Tänzen).
  • 17. September 2005 – Die Dance Kids treten beim Tag der offenen Tür des TSV Sickte auf. Daneben präsentiert sich die Tanzsportabteilung in einer liebevoll ausgerichteten Ausstellung.
  • 08. Oktober 2005 – Jubiläumsball der TSA anlässlich des 20jährigen Bestehens, ausgerichtet in der Gaststätte Jacobs. Nach einem Einladungsturnier folgte die Präsentation der neuen Formation „Eros“, für die sechs Paare der TSA zuvor monatelang intensiv geprobt hatten. Anschließend spielen die „Funnys“ zum Tanz. Diese Veranstaltung war eindeutig der Höhepunkt der letzten zwei Jahre Vereinsarbeit der Tanzsportabteilung und ist von allen Anwesenden einstimmig begeistert kommentiert worden.
  • 03. November 2005 – Die TSA lädt zu einer Einsteigergruppe ein.
  • 09. Dezember 2005 – Weihnachtsfeier der TSA in der „Guten Quelle“
  • 16. Dezember 2005 – Weihnachtsfeier der Dance Kids in der Pausenhalle der Schule

Eva Hager

20 Jahre Tanzsport in Sickte

Leistung und Vergnügen - unter diesem Motto stand am 8. Oktober 2005 der Ball der Tanzsportabteilung des TSV Sickte.

Das 20-jährige Bestehen der TSA wurde mit einem hochklassigen Einladungsturnier eröffnet, bei dem sieben Paare der A-Klasse Tanzen in Spitzenqualität zeigten (s. Bildergalerie). Die Tanzsportabteilung Sickte wurde durch Wolfgang und Viola Brammer vertreten, die am Ende nach großartiger Leistung den ersten Platz belegten.

Noch vor der Siegerehrung folgte ein besonderer Leckerbissen: Helga und Rudolf Hanuschk, der auch als Wertungsrichter fungierte, zeigten gekonnt und mit viel Esprit die Tänze der wilden 20er Jahre. Das Publikum klatschte und tobte begeistert!

Nach der Eröffnung des Balles durch die „Funnys“ gab es eine Premiere: sechs Paare der TSA zeigten eine neue Formation zur Musik von Eros Ramazzotti. Musikalische Übereinstimmungen mit der Weltmeistermannschaft des BTSC, die ebenfalls mit Ramazzotti auftritt, waren rein zufällig.

Bis weit nach Mitternacht konnten dann alle Gäste selber das Tanzbein schwingen, ein Angebot, das begeistert und ausgelassen genutzt wurde. Alle Beteiligten waren sich am Ende darüber einig, dass es ein unvergesslicher Abend war, an dem auch viele alte Kontakte aufgefrischt wurden.

Umjubelter Auftritt der TSA

Der 28.08.05 wurde von der Kindertanzgruppe der TSA des TSV Sickte mit viel Spannung erwartet. Ein erster Auftritt der "Dance Kids" stand beim diesjährigen Auguststadtfest in Wolfenbüttel auf dem Programm. Nachdem die "Großen" der TSA vier lateinamerikanische Tänze sowie den Lindi Hop gekonnt gezeigt hatten (s. Fotos), durften die "Dance Kids" endlich auf die Bühne. Zwei Tanzvorführungen zur Musik der Gruppe "Ch!pz" wurden gezeigt und die Kids ernteten viel Applaus. Eva Hager führte gewohnt souverän mit ihrer launigen Moderation durch unsere Vorführung.

Grillfest am 10.07.05 in Volzum

Das große TSA Grillwochenende, welches am Freitag mit dem Grillfest der Dance Kids begann, endete am Sonntag bei herrlichstem Sommerwetter mit einer Grillparty und der Verleihung des DTSA bei Astrid und Stefan auf ihrem Hof in Volzum. Der Vorstand hatte gerufen und fast alle Mitglieder der TSA  - auch die, die aus Verletzungsgründen lange nicht am Training teilnehmen konnten - fanden sich gegen Mittag mit "Kind und Hund" zum Grillen ein. Allen Teilnehmern hat es ausgesprochen gut gefallen. Unser besonderer Dank gilt hier den Gastgebern Astrid und Stefan, den fleißigen Grillmeistern Ulli und Rolf und allen, die zur gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Formationstraining am 18. Juni 2005 bei Jacobs auf dem Saal

Hervorragende Disziplin bewiesen unsere 6 Formationspaare in dieser speziellen Trainingseinheit. Trotz sommerlicher Temperaturen und diverser Verletzungen hielten die Paare ein siebenstündiges Intensivtraining ohne Murren durch. Ausschlaggebend dafür war sicherlich auch, dass für das leibliche Wohl ausgezeichnet gesorgt war. Wir wünschen uns, dass das Engagement der Formationspaare Früchte trägt und dann eine überzeugende Premiere dieser neuen Formation im Rahmen des Jubiläumspokals am 08. Oktober 2005 an gleicher Stelle, bei Jacobs auf dem Saal, folgt.

Verleihung des Tanzturnierabzeichens in Silber an Wolfgang und Viola Brammer am 24. Februar 2005

In diesem Jahr gab es für Wolfgang und Viola Brammer einen ganz besonderen Grund bei der Jahreshauptversammlung der TSA anwesend zu sein. Sie wurden mit dem silbernen Tanzturnierabzeichen geehrt. Dieses wird vom Deutschen Tanzsportverband für besondere sportliche Erfolge verliehen. Die Voraussetzungen für die Verleihung sind das Ertanzen von 25 Mal Platz 1 bis 3 bei offenen Turnieren. Dieses erreichten Wolfgang und Viola in insgesamt 72 Turnieren, d.h. ca. jeder dritte Wettkampf endete auf "dem Treppchen". Die gesamte TSA gratuliert den Beiden ganz herzlich und wünscht weiterhin noch viele sportliche Erfolge.

Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) am 5. Februar 2005

Nach einer terminbedingten Verschiebung fand am letzten Samstag die Abnahme des DTSA in Sickte statt. 8 mutige Tanzpaare versammelten sich gegen 14:00 Uhr in der Pausenhalle. Alle hatten sich besonders fein gemacht, um auch in punkto Outfit unter den kritischen Augen des Prüfungsabnehmers zu bestehen. Wie auch beim letzten Mal übernahm diese Rolle dankenswerterweise wieder Herr Michael Webel aus Hannover. Nach ca. 1 Stunde Eintanzzeit wurde es Ernst. Die ersten Paare mussten auf die Fläche. Aber schon nach wenigen zaghaften Schritten ging es flott durch die geforderten 4 bzw. 5 Tänze und zum Schluss hieß es: BESTANDEN! Auch alle weiteren Paare bestanden mit Bravour, wobei besonders die Leistungen von Karl-Heinz und Roswitha Börst sowie Wolfgang und Viola Brammer hervorzuheben sind, die bereits zum wiederholten Mal das DTSA über 10 Tänze ablegten. Zum Schluss beglückwünschte Michael Webel alle Paare und empfahl den meisten einen baldigen Start auf Breitensport-Wettbewerben.

Leider konnten Wolfram und Lenerli Breitenbach nicht aktiv dabeisein, weil Lenerli sich in der letzten Woche einen Handbruch zugezogen hatte. Wir wünschen gute Besserung und danken für die tatkräftige Unterstützung bei der Ausrichtung.

Nach diesem aufregenden Nachmittag ging es zum Ausklang in die "Gute Quelle", wo wir uns mit kleineren und größeren Leckereien stärkten und das eine oder andere Gläschen dazu leerten.

Neues Angebot in der TSA

Am 14. Januar 2005 wurde zum ersten Mal in der Sickter Tanzsportgeschichte eine Kindertanzgruppe ins Leben gerufen. Im Vorfeld wurde von den Mitgliedern der TSA in Sickte zwar mit viel Engagement die Werbetrommel gerührt, aber mit so viel Resonanz hatte wohl niemand gerechnet. An den ersten zwei Trainingsterminen tummelten sich jeweils ca. 80 Kinder in der Pausenhalle der Haupt- und Realschule Sickte, alle gespannt, was wohl auf sie zukommen würde. Es ging gleich los mit einer schweißtreibenden Aufwärmübung gefolgt von ersten fleißigen Tanzschrittübungen. Danach hatten sich die Kids ein paar Tanzspiele verdient, die auch begeistert aufgenommen wurden. Insbesondere gefiel "Rolli der Seeräuber".

 


webmaster: M. Pichlmeier | webmaster@tsa-sickte.de